Mittwoch, 21 Februar 2018

News

30.09.2017 Bebra - Kirmes

und es hat Zoom gemacht...
Franken Fieber wieder auf der Kirmes in Bebra am 30.09.17.
Was sollen wir dazu noch sagen... Es ist schwer, neue Superlative zu finden für das, was in Bebra auf der Kirmes jedes Jahr passiert...
Doch kurz zum Anfang. Während des Soundchecks ging ein heftiges Gewitter über dem Festplatz nieder mit allem, was dazugehört. Wir hatten Bedenken, dass der Abend anders verlaufen könnte, wenn weniger Leute aufgrund des Wetters den Weg ins Festzelt finden. Aber da haben uns die Bebraer eines Besseren belehrt.
Früher als sonst füllte sich das Zelt, ab 22 Uhr waren nur noch Restplätze verfügbar und was dann kam, war einfach nur GEIL! Bänke und Tische erklommen, Tanzfläche brechend voll, Mitsingen in einer Lautstärke, dass wir alle auf der Bühne Gänsehaut hatten und eine Stimmung im Zelt, die seinesgleichen sucht. Da blieb kein Auge trocken! Kehlen übrigens auch nicht, dafür sorgten ausreichend Prosits, die wir gemeinsam feierten. Dann ging es aber auch schon wieder ab und wir haben euch einen Partyklassiker nach dem anderen um die Ohren gehauen. WAHNSINN!! Ein Hit folgte dem Anderen, und Bebra singt alles mit! Wir haben die Geschwindigkeit ordentlich angezogen und mit euch gerockt, dass es nur so krachte. Nach 6 Stunden und zwei Zugaben habt ihr uns dann von der Bühne gelassen. Wir sind der Meinung, das war SPITZE!
Kirmes Bebra und FrankenFieber, das passt zusammen!
Ein herzlicher Dank geht an die Crew an der Theke, die uns immer bestens mit Getränken versorgten. Und ein besonderer Dank geht an Karin von der Theke!

29.09.2017 Huenfeld - Oktoberfest

Oktoberfest am 29.09.17 im Alten Lockschuppen in Hünfeld.
Wir waren zum ersten Mal in Hünfeld zu Gast, um auf dem Oktoberfest im Alten Lockschuppen aufzuspielen.
Uns erwartete eine tolle Location, hübsch dekoriert, mit tollem Essen von Zuspann à la carte und Trinken ausgestattet sowie bestens gelaunten Volksfestbesuchern, die mit uns bereits ab der ersten Runde ordentlich abfeierten. Bänke wurden erklommen und schon die ersten Klassiker gemeinsam gesungen. Da haben wir nicht schlecht gestaunt! Und so, wie sich das bereits in Runde eins angekündigt hat, entwickelte sich der Abend zu einem richtig tollen Oktoberfest mit viel Tanz, Gesang und reichlich Bier, dass wir gemeinsam bei den Prosits genossen. Wohlgemerkt in Maßkrügen :-)! Wie das von uns bekannt ist, haben wir euch Klassiker aus 4 Jahrzehnten um die Ohren gehauen, dass es nur so krachte. Gedankt habt ihr es uns mit viel Tanz, lautem Mitsingen und Party machen bis zum Schluß. Das war ein klasse Abend, wir hatten viel Spaß mit euch und würden uns freuen, wenn es eine Wiederholung nächstes Jahr gibt!
Besonderer Gruß an Geburtstagskind Uwe von der Theke!
Eure FrankenFieber!

26.08.2017 Schweinfurt - Stadtfest

Franken Fieber zum ersten Mal auf dem Stadtfest Schweinfurt im Bierland
Am Samstag haben wir das Bierland auf dem Martin-Luther-Platz im Rahmen des Schweinfurter Stadtfestes musikalisch unterhalten. Bei besten Wetter und Sonnenschein betraten wir um 19 Uhr die Bühne und waren gespannt, was uns erwarten würde. Es sollte ein äußert stimmungsvoller Abend werden!
Bereits zu Beginn waren die Bierbänke nahezu komplett besetzt. Im Laufe der Runde 1 war dann kein Platz mehr verfügbar und auch die Stehplätze waren gefüllt mit partyfreudigen und mitsinbegeisterten Menschen. Und genau so hat sich der Abend dann auch entwickelt. Es wurde immer lauter mitgesungen (die haben uns aufm Marktplatz sicher gehört), mehr und mehr Leute erklommen die Bierbänke und wir feierten Prosits, die sich sehen lassen konnten. Schließlich waren ja vier Brauereien vertreten, die die Besucher mit bestem Gerstensaft versorgten. Wir hatten gefühlt 50 Grad auf der Bühne, was uns aber nicht abhielt, das Tempo anzuziehen und mit euch nach und nach mehr abzurocken. Ihr habt richtig fett abgefeiert und uns in Sachen Textkenntnis überzeugt, denn jedes Lied wurde lauthals mitgesungen. So ging der Abend dann langsam zu Ende, die Zugabe haben wir euch noch von Herzen nachgeliefert, ehe wir nach 5 Stunden total erschöpft die Bühne verließen. Schweinfurt, das hat ordentlich gerockt! Danke an alle, die dabei waren!
Extra Danke an das Team vom Stadtfest und Sophia für die Betreuung vor Ort

16.09.2017 Bergerfurth - Oktoberfest

Oktoberfest der St. Aloysius Schützenbruderschaft Bergerfurth, zum 3. Mal mit Franken Fieber. Wie schon die Jahre zuvor machten wir uns auf die lange Reise nach Bergerfurth, um mit euch gemeinsam das Oktoberfest zu zelebrieren. Wie immer war das Zelt festlich und mit viel Liebe dekoriert. Detlef Westerhoff und sein Team standen bereit, um den Abend über bayrische Spezialitäten zu reichen und kaltes Bier zu servieren.
Wir waren gespannt, ob die Bergerfurther wieder so enthusiastisch mit uns feiern würden, wie sie das die Jahre zuvor getan hatten. Wir sollten nicht enttäuscht werden!
Bereits in Runde eins wurden Stühle und Tische erklommen, ab Runde zwei wurde die Tanzfläche eröffnet, und diese sollte sich bis zum Schluß nicht mehr leeren.
Wir haben euch ein buntes Programm um die Ohren gehauen, ihr habt es mit lautstarkem Mitsingen und gaaanz viel Tanzen gedankt. Die Prosits schafften nur kurze Verschnaufpausen, dann ging es schon wieder ab! Wir haben gerockt, die NDW gefeiert und schließlich, nach 6 Stunden und 2 Zugaben, erschöpft die Bühne verlassen. Das war wieder ein Abend der Extraklasse in Bergerfurth. Wer nicht da war, hat was verpasst!

12.08.2017 Volkach - Fraenkisches Weinfest

Wir durften gestern den Samstag auf dem Fränkisches Weinfest Volkach musikalisch gestalten. Nach dem Einzug der Festwinzer und einem gemeinsamen Schunkler widmeten wir uns unserer Aufgabe, euch ordentlich einzuheizen. Die Temperaturen waren ja eher nicht sommerlich, aber wenigstens blieb es weitestgehend trocken von oben. Was dann kam, ist nur schwer in Worte zu fassen. 10.000 Besucher zählte das Weinfest gestern. Und was die Mitsinglautstärke angeht, können wir nur sagen: so etwas haben wir noch nicht erlebt. Ihr wart so laut, dass es uns einfach nur umgehauen hat. Ich glaube, die haben uns in Schweinfurt noch gehört. Wir haben unzählige Refrains gemeinsam in den Volkacher Abendhimmel geschmettert, dass es nur so krachte. Je später der Abend, desto mehr ging es zur Sache. Und immer war die Tanzfläche brechend voll. Wir haben einen Kracher nach dem anderen rausgehauen und ihr habt uns gezeigt was es heisst, ausdauernd zu feiern. Wahnsinn!!! Und so ging der Abend langsam zu Ende auf dem wunderschönen Festgelände. Aber ohne Zugaben habt ihr uns nicht von der Bühne gelassen. Diesem Wunsch sind wir natürlich gerne nachgekommen. Volkach, wir sagen Danke für diesen unvergesslichen Abend und freuen uns, ein Teil davon gewesen zu sein. Ein extra Dankeschön an Marco Maiberger und sein Team für die klasse Verpflegung 👍🍻